Vertragspartner

Wissenswertes für Vertragspartner

Wie registriere ich mein Unternehmen gratis bei Tastier?

Gehen Sie auf https://portal.tastier.ch/signup und folgen Sie den Anweisungen.

Wie erhalte ich die QR-Codes?

Standard- und Premium-Modell: Sie erhalten die QR-Codes per E-Mail.

Free Modell:

Loggen Sie sich auf https://portal.tastier.ch/ ein. Dann:

1. Standort Ihres Betriebs erstellen

2. Räume erstellen

  • Mindestens 1 Raum muss erstellt werden
  • Wenn Sie nur 1 Raum erstellen, nennen Sie ihn z.B. «Alle» / «Check-In» / wie Ihr Betrieb heisst
  • Raum-Bezeichnungen werden nur intern angezeigt
  • Mehrere Räume sollten Sie erstellen, wenn Sie in Realität mehrere Räume haben (z.B. Innen, Terrasse) und wenn Sie Services, deren Konfiguration oder den Tisch-/Raumplan für verschiedene Tische / Bereiche / Zielorte unterscheiden wollen (fortgeschrittene Einstellungen, die teils nur im Standard- und Premium-Modell verfügbar sind)

3. WICHTIG: Bei jedem Raum den Service, den Sie Ihren Besuchern bieten wollen, hinzufügen, z.B. «Covid-19 Kontaktdaten»

  • «Anzeige-Name» leer lassen

4. «Tische» erstellen

  • Tische sind beliebig benennbar und können alles darstellen: Bereiche, Sektoren, Eingang / Ausgang, einen ganzen Standort, … Allgemein ausgedrückt ist ein Tisch der spezifische “Zielort”, an dem Besucher ihren Aufenthalt registrieren, bzw. der Ort, in den sie einchecken, und der bei Bedarf vom Contact Tracing ausgewertet wird
  • Mindestens 1 Tisch muss erstellt werden
  • Wenn Sie nur 1 Tisch erstellen, stellt er wahrscheinlich Ihren ganzen Betrieb dar. Je genauer Sie differenzieren, d.h. je mehr Tische / Zielorte Sie erstellen, desto eher reduzieren Sie das Quarantäne-Risiko für Ihre Besucher und das Reputations-Risiko für Ihren Betrieb
  • Die Tischnummer muss pro Standort eindeutig sein. Nur ganze Zahlen funktionieren als Tischnummer (z.B. 10, nicht 10.1)
  • Anzahl Plätze: wird aktuell nicht genutzt, bitte ignorieren (!)
  • Freitextangabe bei Check-In: wird in den meisten Fällen nicht benötigt, bitte “Off” lassen / ignorieren

5. QR-Codes herunterladen

  • «Alle QR-Codes» klicken: lädt eine zip-Datei mit allen Codes herunter
  • Wenn ein QR-Code nur für einen einzelnen Tisch heruntergeladen werden soll, in diesem Tisch «QR-Code» klicken

Was muss ich beim Ausdruck der QR-Codes beachten?

  • QR-Code(s) in Word oder ein anderes Textverarbeitungs- oder Grafikprogramm kopieren
  • Tastier Logo Schweiz / Tastier Logo Deutschland (zum Speichern: Rechtsklick > Link speichern unter…) in die Datei kopieren. Dann wundert sich keiner, wenn nach dem Scan die Webseite von Tastier erscheint
  • Datei zudem mit der jeweiligen Bezeichnung versehen (zwecks richtiger Platzierung)
  • WICHTIG: Kurze Anleitung für Besucher hinzufügen (ggf. mehrsprachig) – Vorschlag:
    • Bezeichnung des/r Services, die Sie gebucht haben: z.B. «Corona Kontaktdatenerfassung» / «Speise- und Getränkekarte» / «Bestellen und Bezahlen»
    • «Code mit Handykamera scannen»
    • «Funktioniert nicht? go.tastier.ch im Browser eingeben»
  • Der letzte Hinweis ist WICHTIG, weil bei älteren Android-Handys der Scan des QR-Codes mit der Kamera ggf. nicht funktioniert. Auf go.tastier.ch erscheint ein QR-Code-Scanner im Browser
  • Wenn Sie in Deutschland sind: go.tastier.de statt .ch schreiben

Hier ein Beispiel, wie der Ausdruck grob aussehen könnte / sollte.

Standard- und Premium-Modell: Wir bieten gerne den Service an, die Tischsteller mit Ihrem Logo, in einem beliebigem Format (A4-A7, hoch / quer) und mit dem richtigen QR-Code zusammen mit der richtigen Tischnummer als druckfertiges pdf-Dokument zu gestalten (Premium-Modell: gratis, Standard-Modell: kostenpflichtig).

Alle Modelle: Die druckfertige Datei können Sie selbst ausdrucken oder von einer Druckerei drucken lassen. Vergessen Sie nicht genug Zeit für dies und weitere Schritte wie Laminieren und Platzieren der Ausdrucke einzurechnen.

Hinweis: Tastier verschickt keine Ausdrucke per Post.

Bietet Tastier einen Check-Out?

Ja. Sogar auf 5 Arten:

  • Einchecken in den nächsten Ort / Tisch
  • “Verlassen” Knopf in der App
  • Scan eines Checkout-Codes
  • Automatische Checkout-Zeit (diese ist pro Raum einstellbar, Standard ist 4 h)
  • Standard- und Premium-Modell: Mit der Betreiber-App

Alle Arten sind miteinander kombinierbar. Welche Sie bzw. Ihre Besucher nutzen, hängt von Ihrem Konzept ab.

Beim Scan des Check-Out-Codes erscheint eine explizite Bestätigung des Checkouts (mit Datum, Uhrzeit, usw.). Diese Variante ist deswegen insbesondere dann zu empfehlen, wenn der Checkout überprüfbar sein soll (z.B. bei Bars, Clubs durch den Türsteher). Ein weiterer positiver Nebeneffekt des Check-Out-Codes: Leute werden visuell daran erinnert sich auszuchecken.

Mit der Betreiber-App sehen Sie auf einem grafischen Tischplan / Raumplan die aktuellen Registrierungen und können die Personen an einzelnen Tischen / in einzelnen Bereichen auschecken. Somit haben all Ihre Mitarbeiter jederzeit den Überblick welche Tische aktuell frei / belegt sind.

Wie erstelle ich einen Check-Out-Code?

1. Erstellen Sie einen Raum “Check-Out / Sonstige”, fügen Sie den Service «Covid-19 Kontaktdaten» hinzu und setzen Sie die automatische Checkout-Zeit auf maximal 15 min (mind. so lange wird die Checkout-Bestätigung auf dem Handy der Person angezeigt – in vielen Fällen reichen schon 5 min)

2. Erstellen Sie einen Tisch mit der Bezeichnung “Checkout Erfolgreich” im gerade erstellten Raum und laden Sie den entsprechenden QR-Code herunter

3. Gestalten Sie den Ausdruck des Check-Out-Codes entsprechend, schreiben Sie z.B. gross “Check-Out”, und platzieren Sie ihn prominent (z.B. direkt auf dem Tisch oder am Ausgang)

Wie kontrolliere ich die Registrierung?

Die Kontrolle der Registrierung erfolgt einfach, indem Sie sich das Handy des Besuchers zeigen lassen: Bestätigungsbildschirm mit grünem Haken, der alle notwendigen Details enthält.

Standard- und Premium-Modell: Zusätzlich gibt es die Möglichkeit mit der Betreiber-App in Echtzeit und von überall aus (per PC, Laptop, Tablet, Handy – auch mehrere Nutzer gleichzeitig) die Registrierungen auf einem grafischen Tischplan / Raumplan einzusehen.

Rein statistische Infos zu den Besuchen in der Vergangenheit wollen wir in Kürze anbieten.

Was ist die Betreiber-App?

Die Betreiber-App ist eine webbasierte Lösung (verwendbar mit Handy, Tablet, Laptop, PC – auch mehrere Nutzer gleichzeitig) mit folgenden Funktionen:

  • Produktion & Erfüllung: Bestellungen sehen, zeitlich anpassen, bereit oder abgeholt setzen. Um Bestellungen zu sehen, müssen Erfüllungsgruppen im Portal definiert sein und Tastier muss die Funktion für Sie aktivieren
  • Tisch-/Raumplan:
    • Um Tische / Zielorte zu sehen, muss der Tisch-/Raumplan im Portal gepflegt sein
    • Aktuelle Besucher Zählen (ggf. pro Tisch / Bereich) – verschiedene Räume / Bereiche können rechts ausgewählt werden
    • Alle Besucher auschecken (Tisch / Bereich klicken, wenn die Farbe rot ist): Diese Funktion hat direkte und sofortige Auswirkung auf ALLE aktuellen Besucher an / in diesem Tisch / Bereich –> nur verwenden, wenn Tisch / Bereich unbedingt «geleert» werden muss (und dies auch der Realität entspricht)

Wie nutzt man die Betreiber-App am besten zwecks Covid-19 Registrierung? Auf dem Tisch-/Raumplan sehen Sie, wie viele Leute aktuell an einem Zielort eingecheckt sind. Ein Abgleich mit der Realität gibt schnell Aufschluss, ob die Registrierungspflicht eingehalten wird: Sitzt z.B. eine Gruppe von 4 Personen an einem Tisch, aber in der Betreiber-App werden nur 2 Besucher angezeigt, haben sich 2 Personen nicht registriert. Ist der Tisch in der Betreiber-App grau, hat sich gar niemand registriert.

Wichtig: Damit die Zählung immer stimmt und Sie z.B. bei der nächsten Belegung eines Tisches nicht Personen sehen, die zuvor am gleichen Tisch sassen, müssen sich die Besucher auschecken, wenn sie den Betrieb verlassen, indem sie «Verlassen» in der App klicken oder ggf. einen Ausgangs-/Checkout-Code scannen. Wenn das NICHT gemacht wird, nutzen Sie die Checkout-Funktion in der Betreiber-App (insb. für Gastronomie-Betriebe geeignet): Tisch zwei Mal klicken und bestätigen. Am besten prüfen Sie nach dem Einkassieren bzw. vor dem Eindecken des Tisches für die nächsten Gäste die Tischfarbe in der Betreiber-App: Wenn diese rot ist, checken Sie die Besucher einfach schnell selbst aus.

Wo sehe ich Bestellungen?

Je nach Konfiguration des Systems:

Um Bestellungen in der Betreiber-App zu sehen, müssen Erfüllungsgruppen gepflegt sein und diese Funktion muss von Tastier für Sie freigeschaltet sein.

  • «Erfüllungsgruppen» sind Gruppierungen von Artikeln, die zeitlich und örtlich gemeinsam an den Abholenden (Kunde / Servicekraft) übergeben werden. Jede Erfüllungsgruppe hat eine eigene Standarderfüllungszeit, z.B. Getränke & Kaltes Essen 5 min, Warmes Essen 20 min. Erfüllungsgruppen dienen einer möglichst schnellen und effizienten Auslieferung der Produkte, dazu gehört bei Bedarf auch die Nutzung mehrerer Abholstationen
    • Mindestens eine Erfüllungsgruppe muss gepflegt sein, um den Anwendungsfall «Abholung» umzusetzen
    • Sie müssen entscheiden, wie viele und welche Gruppen für Sie funktionieren. Je mehr Erfüllungsgruppen, in desto mehr Teilbestellungen kann eine Bestellung unterteilt werden, desto schneller bekommt der Kunde seine Produkte, aber der Abholende muss auch öfters zur Abholungstation kommen
  • «Standarderfüllungszeit» ist nicht die reine Zubereitungszeit. Es ist die Produktionszeit desjenigen Artikels in der Gruppe, der am längsten zur Produktion braucht, plus ein Puffer für Bestelleingang sowie Zusammenstellung und Bereitstellung der (Teil-)Bestellung an der Abholstation
    • Das Ziel ist, dass die Erfüllungszeit in fast allen Fällen eingehalten werden kann. Ansonsten sollten Sie sie hochstellen

Was tue ich bei einem Corona-Fall?

Rufen Sie unsere Corona-Hotline +41 76 784 44 68 an. Wenn wir nicht gerade auf einer anderen Leitung besetzt sind, nehmen wir eigentlich immer ab (ansonsten zusätzlich SMS schicken). Wir stellen die Daten zusammen und schicken sie per E-Mail an Sie (Konditionen gemäss Vertrag / Webseite).

Warum kann ich nicht selbst die Daten herunterladen?

Die aufgrund von Corona erhobenen Daten dürfen aus gesetzlichen Gründen nur für Corona Contact Tracing verwendet werden und werden in 99,999% der Fälle nicht dafür gebraucht, sondern von Tastier automatisch nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht. Deshalb haben wir uns aus Datenschutzgründen dazu entschieden Betrieben per se keinen Zugang auf die Daten zu geben. Dies ist im Interesse aller – Besucher, Betreiber, Tastier – weil es das Risiko eines Datenmissbrauchs oder Datendiebstahls deutlich senkt (denn Betreiber-Passwörter können z.B. gehackt werden oder einfach nur fahrlässig mit irgendjemandem geteilt werden, der die Daten ohne jegliche Umstände anschauen, herunterladen und zu irgendwelchen unlauteren Zwecken verwenden kann).

Wir wollen, dass die vielen Menschen, die Tastier jeden Monat nutzen, darauf vertrauen können, dass ihre Daten sicher sind und nicht für andere Zwecke verwendet werden.

Im Premium-Modell bieten wir die Option an, dass Betreiber Self-Service Zugriff auf die Besucher-Daten Ihres Betriebes haben. Dies nach Unterzeichnung einer Datenschutzvereinbarung, die die Rechte der Besucher und von Tastier sicherstellt.

Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Warum kosten Corona-Fälle bei Tastier etwas?

Aus Datenschutzgründen ist die Weitergabe von Daten bei Corona-Fällen bei Tastier ein manueller Prozess, der zu fast jeder Tageszeit mit höchster Eile ausgeführt werden muss (in der Regel innerhalb von maximal 2 Stunden). Das bedeutet, dass ein Teammitglied von Tastier alles stehen und liegen lassen muss, um die Daten aufzurufen, ggf. zu sondieren (z.B. hat sich die Person überhaupt mit Tastier eingecheckt, wenn ja wann / wie, welche Daten werden vom Betrieb genau erhoben / verifiziert, ist die Datenvollständigkeit erwartungsgemäss, usw.), herunterzuladen, abzuspeichern und rechtssicher zu verschicken. Ggf. klären wir mit Ihnen auch die Quelle der Anfrage ab und stellen sicher, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Das alles kostet Zeit und Aufwand – den wir Ihnen übrigens grösstenteils abnehmen, denn bei einem Self-Service-Download müssten Sie all das selbst machen. Zudem bringen wir in diesen Prozess unsere ganze Erfahrung von unzähligen Corona-Fällen ein – um schlussendlich Ihren Betrieb vor negativen Konsequenzen zu bewahren und die Sicherheit Ihrer Besucher / Gäste zu maximieren. Das funktioniert sehr gut: Kein Tastier-Betrieb hatte jemals ein Problem (z.B. negative Schlagzeile, viele Personen in Quarantäne, Busse, Schliessung).

Standard- und Premium-Modell: Insbesondere wenn Sie die Option manuelle Aufbereitung der Daten durch Tastier wählen, minimieren Sie Ihr Risiko sowie Ihre Arbeit deutlich. Hier nehmen wir uns Zeit, Personen aus den Daten zu filtern, die gemäss Datenbasis sehr wahrscheinlich keiner Ansteckungsgefahr ausgesetzt waren, und wir schreiben den Gesundheitsbehörden / dem Contact Tracing eine E-Mail mit Kontext zur Datenerhebung, die den Contact Tracern im weiteren Prozess viel Arbeit erspart und so negative Konsequenzen minimiert.

Mit wie vielen Corona-Fällen muss ich rechnen?

Das ist fast unmöglich vorherzusagen, weil sich die Ansteckungszahlen und die “Hotspots” sowohl geografisch als auch branchenmässig ständig verändern. Generell gilt: grosse Betriebe und solche mit weniger Distanz, Frischluft und Schutzmassnahmen sind stärker betroffen. Dennoch können wir statistisch sagen, dass die Wahrscheinlichkeit eines Corona-Falls auf 1 Jahr Corona gerechnet bei Tastier-Betrieben bisher durchschnittlich nicht höher als 15 % ist – das bedeutet, es müsste 6 Jahre Corona geben, damit ein durchschnittlicher Tastier-Betrieb 1 Corona-Fall hat.

Vor diesem Hintergrund sind auch die Kosten für Datenweitergaben (s. “Warum kosten Corona-Fälle bei Tastier etwas?”) zu relativieren.

Was tue ich bei einer Kontrolle?

Erklären Sie, dass und wie Sie die Daten mit Tastier erheben. Wenn die Polizei / die Kontrolleure die Daten unbedingt einsehen wollen, rufen Sie unsere Corona-Hotline +41 76 784 44 68 an.

Mit Tastier bin ich auf der sicheren Seite, oder?

Tastier ist einer der grössten Anbieter von Contact Tracing Dienstleistungen mit einem makellosen Ruf. Unser Ansatz reduziert die Personen in Quarantäne deutlich. Kein Tastier-Betrieb hatte jemals ein Problem (z.B. negative Schlagzeile, viele Personen in Quarantäne, Busse, Schliessung).

Im Gegensatz zu vielen unserer Mitbewerber hatten wir auch noch kein Datenleck und wir bemühen uns weiterhin sehr, dass das so bleibt.

Ob Sie alle Vorgaben bzgl. Kontaktdatenerfassung einhalten, hängt vor allem von der praktischen Umsetzung der technischen Möglichkeiten ab, die wir Ihnen zur Verfügung stellen. Schlussendlich sind Sie für die Einhaltung aller Vorschriften verantwortlich. Stellen Sie sicher, dass Sie alle aktuellen Vorgaben des Bundes, der Kantone / Länder und der lokalen Behörden für Ihre Art von Betrieb erfüllen. Z.B. können Sie jederzeit gratis die mit Tastier abgefragten Daten anpassen, einen Check-Out-Code einsetzen, mit Tastier können Telefonnummern automatisch verifiziert werden, usw. – Tastier erfüllt alle Ansprüche. Melden Sie sich ggf. bei uns.

Denken Sie auch an Ihr Schutzkonzept insgesamt. Contact Tracing ist sehr wichtig, aber es verhindert bei physischer Nähe einer infizierten mit einer nicht-infizierten Person keine Ansteckung.

Wie registriere ich Personen ohne eigenes Handy?

Sie erhalten von Tastier einen Link, den Sie mit einem betriebseigenen Gerät (Handy, Tablet, Laptop, PC, …) aufrufen können. Ablauf:

  1. Link aufrufen – funktioniert auf Handy, Tablet, Laptop oder PC
  2. Ggf. muss der exakte Zielort eingegeben werden:
    • Bereichs- / Sektoren- / Tisch-Nummer
    • Name der zu besuchenden Person
  3. Untere Option «Kontaktdaten Eingeben» klicken, Daten der Person eingeben (wenn die Überprüfung der Handynummer per SMS aktiviert ist, wird kein SMS-Code verschickt, d.h. auch Festnetznummern können eingegeben werden)
  4. WICHTIG: auf dem Bestätigungsbildschirm im Seitenmenü sofort «Weiter Erfassen» klicken (s. Anleitung)
    • NICHT «Verlassen» klicken
    • NICHT das Browserfenster schliessen (bzw. erst nach «Weiter Erfassen»)
    • «Weiter Erfassen» auch dann klicken, wenn die nächste Person nicht sofort registriert werden soll
    • «Weiter Erfassen» fehlt? Rechts unten «Ausloggen» klicken, Link neu laden

Hinweis: Fremdregistrierte Personen werden nach Ablauf der automatischen Checkout-Zeit automatisch ausgecheckt.

Wie lade ich Besuchsdaten herunter (nur Premium- und PowerUser-Modell)?

  1. Im Portal einloggen
  2. Im Menü links “Besuche” klicken
  3. Rechts oben “Exportieren” klicken
  4. “Standort” auswählen
  5. “Tisch” leer lassen (lädt alle Daten herunter) oder einen bestimmten Tisch auswählen
  6. “Datum von / bis” auswählen
  7. “Exportieren” klicken

Eine Excel-Datei wird heruntergeladen. Speichern und öffnen Sie diese. Jetzt können Sie Datum, Uhrzeit, Person usw. filtern und nicht relevante Daten löschen.

Schützen Sie die Datei nach Möglichkeit mit einem Passwort und geben Sie die Daten auf möglichst sicherem Weg an die Gesundheitsbehörden weiter. Löschen Sie anschliessend, spätestens aber nach Ablauf der gesetzlichen Speicherfrist, alle Daten.

Was passiert bei einem Lockdown?

Verträge mit unbeschränkter Laufzeit:

  • Bei einem ungekündigten Vertragsverhältnis gilt bis Ende 2021: Die Verrechnung der periodischen (d.h. monatlichen oder jährlichen) Kosten für das Produkt Kontaktdatenerfassung kann während eines offiziellen Lockdowns ab Meldung durch Sie für insgesamt bis zu zwei Monate pausiert werden.
    • Schicken Sie uns zwecks Pausierung bitte sofort eine E-Mail. Rückwirkend können wir leider keine Pausierungen berücksichtigen.
    • Wenn Sie während der Mindestvertragslaufzeit von der Möglichkeit der Pausierung Gebrauch machen, wird durch diesen Schritt die Mindestvertragslaufzeit entsprechend verlängert. Wenn Sie eine Rechnung erhalten haben, welche die Mindestlaufzeit umfasst, ist diese weiterhin gültig und fällig. Nach Ende des Lockdowns bzw. der Pausierung erhalten Sie aber für die Dauer der Pausierung keine Rechnung betreffend periodischer Kosten.
  • Bei einer Kündigung verrechnet Tastier das komplette Entgelt bis zum Vertragsende, d.h. inklusive Mindestlaufzeit und bis zum Datum, an dem die Kündigung effektiv wird (Monatsende).

Verträge mit fester Laufzeit (z.B. Veranstaltungen):

  • Bis Ende 2021 gilt: Aufgrund eines offiziellen Lockdowns nicht durchführbare Veranstaltungen bzw. die durch einen offiziellen Lockdown nicht nutzbare Laufzeit werden verrechnet. Sie erhalten jedoch die Möglichkeit in den 12 Monaten ab Vertragslaufzeit-Beginn gleichwertige Leistungen gratis zu beziehen, wobei die zur Nachholung berechtigte Laufzeit definiert ist durch: ab Meldung durch Sie maximal 2 Monate während des Lockdowns.
    • Schicken Sie uns bitte sofort eine E-Mail. Rückwirkend können wir leider keine Veranstaltungsabsagen bzw. Laufzeit-Nachholungen berücksichtigen.

Bei einer fristgerechten Kündigung ausserhalb der Mindestlaufzeit beträgt die Kündigungsfrist in der Regel 30 Tage auf Monatsende. Beachten Sie dabei, dass bei einer anschliessenden Neubestellung der Dienstleistungen die normalen Einrichtungsgebühren berechnet werden.

Ich benötige Tastier nicht mehr. Können Sie mir das Geld zurückerstatten?

Tastier erstattet keine Zahlungen für rechtmässig erbrachte Leistungen zurück.

Sie können jederzeit fristgerecht kündigen. Sie schulden dann weiterhin alle noch offenen, bis zum Vertragsende anfallenden Zahlungen. In der Zeit können Sie Tastier auch weiter nutzen.

Ich habe Tastier bestellt, aber benötige es doch nicht. Können Sie den Auftrag stornieren?

Gelieferte Leistungen werden von Tastier vollständig verrechnet, inklusive der kompletten Mindestvertragslaufzeit. D.h. Ihre Stornoanfrage wird in dem Fall als fristgerechte Kündigung verstanden. Sie schulden dann weiterhin alle noch offenen, bis zum Vertragsende anfallenden Zahlungen. In der Zeit können Sie Tastier auch weiter nutzen.

In Ausnahmefällen und aus reiner Kulanz kann Tastier entscheiden nicht gelieferte Leistungen nicht vollständig in Rechnung zu stellen.

Ich habe noch keine Rechnung erhalten. Bedeutet das, dass ich nichts bezahlen muss?

Nein. Sie werden in Kürze eine Rechnung erhalten.

Ich habe keine E-Mail von Tastier erhalten

Prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner und stellen Sie, sofern möglich, sicher, dass Sie die richtige E-Mail-Adresse eingegeben haben (z.B. ggf. Formular einfach nochmals ausfüllen). Wenn Sie trotzdem keine E-Mail bekommen haben, wurde die E-Mail möglicherweise von Ihrem E-Mail-Anbieter blockiert. Schicken Sie uns in diesem Fall bitte eine E-Mail (s. Kontakt).

Wie erstelle ich meinen Tischplan / Raumplan?

  1. Im Portal links auf «Räume» klicken
  2. Einen Raum anklicken
  3. «Tischplan» klicken
  4. Der Raum hat das zuvor festgelegte Format (längs = Standard / quadratisch / hoch). Dieses kann im Raum-Menü angepasst werden
  5. Dem Raum zugeteilte Tische erscheinen rechts. Diese können im Tisch-Menü angepasst werden
  6. Um Tische in der Betreiber-App anzuzeigen: Tisch anklicken und ohne loszulassen in den Raum ziehen, dann loslassen («drag & drop»)
  7. Tische bei Bedarf verschieben (mittig anklicken und ziehen, dann loslassen) und in ihrer Grösse / Form anpassen (am Rand anklicken und in eine Richtung verschieben, dann loslassen)
  8. Tischform (rechteckig / rund) kann im Tisch-Menü angepasst werden
  9. Betreiber-App-Webseite neu laden, um Änderungen zu sehen und sicherzustellen, dass Tische inkl. Besuchszähler korrekt angezeigt werden

Wie lade ich meine Dokumente in Tastier hoch (z.B. Speisekarte, Schutzkonzept)?

Dokument hochladen

  1. Im Portal links auf «Dokumente» klicken
  2. «+ Neues Dokument» anklicken
  3. Bei «Datei» per Klick auf die Flagge die Sprache des Dokuments auswählen und «Datei auswählen» anklicken
  4. pdf-Dokument hochladen
  5. Schritte 3. & 4. für weitere Sprach-Versionen desselben Dokuments wiederholen (optional). D.h. wenn Sie z.B. ein Dokument in Deutsch und Englisch haben, sollten beide bzw. alle Sprachversionen im gleichen Tastier-Dokument hochgeladen werden. Tastier erkennt automatisch die Sprache des Nutzers und zeigt jedem Nutzer die optimal passende Sprachversion an. So sieht ein Nutzer immer nur eine Version des Dokuments. Wenn Sie mehrere Sprachversionen des gleichen Dokuments als mehrere Tastier-Dokumente hochladen, sehen alle Nutzer alle Sprachversionen, was unübersichtlich wirkt und wir deswegen nicht empfehlen.
  6. «Interner Name» eintippen, z.B. «Abendkarte KW45»
  7. «Anzeigename» eintippen – in jeder Sprache, für die eine Datei hochgeladen wurde (s. 5.) z.B. DE «Abendkarte», EN «Dinner Menu», usw.
  8. «Reihenfolge» der Anzeige definieren (optional, nur relevant bei mehreren gleichzeitig angezeigten Dokumenten)
  9. Speichern

Dokument publizieren

  1. Links auf «Dokumente» klicken
  2. Ein Dokument anklicken
  3. «Publizieren» anklicken
  4. Speichern

Nicht «geplante» Dokumente (s. unten) werden sofort nach dem Publizieren und Speichern zeitlich und räumlich unbeschränkt angezeigt (ausser der Dokumente-Service wurde auf Raum-Ebene nicht aktiviert).

Um den Besuchern angezeigt zu werden, muss der Service “Dokumente” im jeweiligen Raum aktiviert sein.

Dokument planen

  1. Links auf «Dokumente» klicken
  2. Ein Dokument anklicken
  3. Rechts oben auf «Planen» klicken
  4. «+ Neue Bedingung» anklicken
    • Alle oder nur einen Raum auswählen. Dokument soll in mehreren Räumen aber nicht in allen angezeigt werden? Mehrere Dokumente müssen hochgeladen werden
    • Datum mit «Zeitraum» festlegen: ab / bis kann auch leergelassen werden, um unbeschränkte Gültigkeit festzulegen
    • «Wochentage» definieren. Wenn das Dokument immer angezeigt werden soll, alle Wochentage auswählen
    • «Uhrzeit» definieren. Dokument soll mehrmals am Tag zeitlich unterbrochen angezeigt werden, z.B. nur mittags und abends? Mehrere Dokumente müssen hochgeladen werden
  5. Speichern

Kalenderansicht prüfen

  1. Links auf «Dokumente» klicken
  2. Rechts auf «Kalenderansicht» klicken
  3. Zwischen Räumen, Monat, Woche und Tag hin- und her-navigieren. Es werden nur publizierte Dokumente angezeigt, mit dem internen Namen
  4. Kalenderansicht schliessen und ggf. Änderungen an Dokumenten bzw. deren Zeitplanung vornehmen

Wie aktiviere ich einen Service?

  1. Links auf «Räume» klicken
  2. Einen Raum anklicken
  3. Rechts «Services» anklicken
  4. Auf «Service hinzufügen» klicken und den gewünschten Service auswählen. Wenn keine Services angezeigt werden, fehlt Ihnen die Berechtigung weitere Services hinzuzufügen
  5. Optional einen passenden Anzeige-Namen eingeben, in allen Sprachen, die für Sie bzw. Ihre Besucher relevant sind, z.B. beim Service “Dokumente”: DE Speisekarte, EN Menu, FR Menu, IT Menù
    • Der Anzeige-Name wird Besuchern nur angezeigt, wenn in dem Raum mehr als 1 Service aktiviert ist. D.h. wenn 1 Service in dem Raum aktiviert ist, können Sie sich die Eingabe von Anzeige-Namen sparen
  6. Speichern

Wie benenne ich einen Service um?

  1. Links auf «Räume» klicken
  2. Einen Raum anklicken
  3. Rechts «Services» anklicken
  4. Einen bestehenden Service anklicken und einen passenden Anzeige-Namen eingeben, in allen Sprachen, die für Sie bzw. Ihre Besucher relevant sind, z.B. beim Service “Dokumente”: DE Speisekarte, EN Menu, FR Menu, IT Menù
    • Der Anzeige-Name wird Besuchern nur angezeigt, wenn in dem Raum mehr als 1 Service aktiviert ist. D.h. wenn 1 Service in dem Raum aktiviert ist, können Sie sich die Eingabe von Anzeige-Namen sparen
  5. Speichern

Kann ich Tastier so einstellen, dass ein Service erst nach der Ausführung eines anderen Services angezeigt wird?

Z.B. dass die Speisekarte erst angezeigt wird, wenn man seine Kontaktdaten erfasst hat?

Nein, das ist zur Zeit nicht möglich. Wir glauben prinzipiell nicht sehr an die Philosophie Nutzer einzuschränken und glauben, dass es in allen Fällen eine bessere Lösung zur Erreichung Ihrer Ziele gibt. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um diese ggf. mit uns zu besprechen.

Wie stellt man bei Tastier die Sprache ein?

Tastier erkennt bei allen Endkunden-Seiten (also v.a. in der Browser-“App” für Endnutzer) die Sprache des Nutzers und zeigt Tastier automatisch in dieser Sprache an. Deswegen gibt es keine Spracheinstellung. Um den Endnutzern auch durch Sie bzw. speziell für Ihren Betrieb benannte bzw. hochgeladene Inhalte in der Sprache des Nutzers anzuzeigen, sollten diese Inhalte in möglichst vielen Sprachen im Tastier-Portal gepflegt sein.

Warum erkennt Tastier mich oder einen anderen Nutzer nicht wieder (nochmalige Registrierung wird verlangt, ggf. neue SMS verschickt)?

Prinzipiell erkennt Tastier jeden Nutzer wieder, solange dieser es Tastier erlaubt und Tastier nicht automatisch dessen Daten löscht. So wird sichergestellt, dass sich ein Nutzer möglichst nur einmalig registrieren muss und, falls die automatische Verifizierung der Handynummer durch den Betreiber aktiviert ist, maximal ein SMS-Code verschickt wird (es kann auch sein, dass gar kein SMS-Code verschickt wird, weil die Handynummer der Person bereits in einem anderen Tastier-Standort verifiziert wurde).

In folgenden Fällen kann Tastier einen Nutzer nicht wiedererkennen:

  • Cookies werden vom Browser des Nutzers bei der ersten Nutzung von Tastier nicht zugelassen, z.B. durch Browsen im privaten / inkognito Modus
  • Der Nutzer hat zwischenzeitlich seinen Browser-Verlauf bzw. seine Cookies gelöscht
  • Der Nutzer hat sich bei der ersten Nutzung von Tastier temporär registriert, d.h. mit dem Button “Kontaktdaten Eingeben”, und nutzt Tastier mehr als 14 Tage später (bzw. nach Ablauf der Speicherfrist des Tastier-Partnerbetriebs, in dem die erste Nutzung von Tastier stattfand). Tastier löscht alle Daten von temporär registrierten Personen nach Ablauf der gesetzlichen Speicherfrist

Generell empfiehlt Tastier die dauerhafte Registrierung, da damit die oben genannten Fälle nicht eintreten können (temporäre Registrierung) oder einfach behoben werden können (Cookies blockiert oder gelöscht), indem sich der Nutzer mit seinen Zugangsdaten (E-Mail und Passwort) einloggt. Als Betreiber profitieren Sie von einer Empfehlung der dauerhaften Registrierung an Ihre Besucher, weil dadurch SMS-Kosten reduziert werden und wiederkehrende Besucher sich schneller und einfacher einchecken können.

Kontakt: Wie erreiche ich Tastier?

E-Mail: -Symbol in der Webseiten-Fusszeile

Telefon und Whatsapp: +41 76 784 44 68

Wo finde ich die allgemeinen Vertragsbedingungen?

Hier