Bedingungen

 

Tastier Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Nutzer

 

1 Gültigkeit

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen («AGB») regeln die Nutzung von Waren und Dienstleistungen der Tastier AG, einer Aktiengesellschaft mit Sitz in der Aemtlerstrasse 16, 8003 Zürich, mit UID CHE-199.253.473 («Tastier»), durch Endnutzer («Nutzer»). Sie gelten insbesondere für Besuch und Nutzung aller Webseiten von Tastier («Webseite»), z.B. tastier.ch, und der Tastier-Applikation für Mobiltelefone («App») sowie weiterer von Tastier bereitgestellten Waren und Dienstleistungen (gesamthaft «Leistungen»).

1.2 Durch Nutzung der Leistungen akzeptieren Nutzer diese AGB.

1.3 Tastier kann nach eigenem Ermessen und ohne Haftung diese AGB jederzeit unverzüglich ganz oder teilweise kündigen, die Leistungen jederzeit ganz oder teilweise ändern, anpassen, einschränken, einstellen oder aussetzen (einschliesslich der Verfügbarkeit jeglicher Daten oder Inhalte) und den Zugriff auf sämtliche Leistungen jederzeit ganz oder teilweise ohne Angabe von Gründen verweigern und die damit verbundenen Daten, insbesondere Nutzerkonten, ganz oder teilweise sperren oder löschen. Tastier kommuniziert dies allenfalls durch Mitteilung auf der Webseite oder direkt an betroffene Nutzer. Tastier kann Nutzer bitten, eine geänderte Version der AGB sofort per Klick zu bestätigen. Nutzer, welche die Leistungen weiterhin benutzen, nachdem Tastier ihnen die Änderungen mitgeteilt hat, erklären sich mit den vorgenommenen Änderungen einverstanden. Da es sich bei Tastier um ein standardisiertes Angebot handelt, können Änderungen, die Nutzer vorbringen, nicht berücksichtigt werden. Für den Fall, dass Nutzer Änderungen an den AGB vorschlagen, treten diese in keinem Fall ohne handschriftliche und ordnungsgemässe Bestätigung durch Tastier in Kraft.

1.4 Die Erhebung und Bearbeitung von Personendaten in Verbindung mit Leistungen erfolgt gemäss Datenschutzerklärung auf der Webseite. Mit Zustimmung zu den vorliegenden AGB erklären sich Nutzer auch mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

 

2 Leistungen

2.1 Tastier kann Nutzern die Möglichkeit anbieten in der App oder über andere Kanäle von Tastier Informationen zu Gastronomiebetrieben und ihrem Angebot abzurufen («Gastronomiebetriebe»). Teilweise nutzt Tastier dafür Informationen, die von Drittfirmen bereitgestellt werden. Tastier gewährt in keinem Fall Richtigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen. Tastier ist nicht für den Inhalt von von Drittfirmen bereitgestellten Informationen verantwortlich.

2.2 Tastier kann Nutzern die Möglichkeit anbieten, in gewissen unabhängigen, selbständigen Gastronomiebetrieben («Partnerbetriebe») die Rechnung in der App oder über andere Kanäle von Tastier digital anzuzeigen und zu bezahlen. Tastier rechnet über die App bezahlte Rechnungen im Namen und für Rechnung der Partnerbetriebe ab. Tastier kann in diesem Fall als Zahlungs-Abwickler für den Partnerbetrieb agieren. Wenn dies der Fall ist, übernimmt Tastier die volle Verantwortung für die richtige Abwicklung der vom Nutzer mit der App getätigten Zahlung hinsichtlich des vom Nutzer bestätigten bzw. akzeptierten Betrags sowie hinsichtlich der korrekten Belastung des vom Nutzer ausgewählten bzw. eines der vom Nutzer hinterlegten Zahlungsmittel. Dies schliesst, soweit zutreffend und nicht anderweitig in diesen AGB ausgeschlossen, Rückerstattungen, Rücknahmen, Stornierungen und Reklamationen ein. Falls Nutzer hinsichtlich inkorrekter Zahlungsabwicklung eine Frage oder Reklamation haben, können sie Tastier unter receipts@tastier.ch oder via auf der Webseite angegebener Kontaktmöglichkeiten erreichen. Zu beachten sind jedoch Absatz 2.3 und weitere Bestimmungen in diesen AGB, insbesondere Kapitel 5.

2.3 Bewirtungsleistungen, insbesondere Mahlzeiten, Getränke und weitere Angebote inklusive Erstellung der Rechnung sowie deren Bezahlung, sofern die Bezahlung nicht mit Tastier durchgeführt wird, (gesamthaft «Bewirtungsleistungen») werden von den Partnerbetrieben und Gastronomiebetrieben in eigenem Namen und für eigene Rechnung erbracht. Nutzer gehen diesbezüglich einen Vertrag mit dem Partnerbetrieb bzw. Gastronomiebetrieb («Bewirtungsvertrag»), nicht jedoch mit Tastier, ein. Die Vereinbarung zwischen Nutzern und Partnerbetrieben bzw. Gastronomiebetrieben ist in diesen AGB nicht enthalten. Die Partnerbetriebe bzw. Gastronomiebetriebe handeln in keiner Weise für Tastier. Es liegt ausschliesslich im Ermessen des Partnerbetriebs bzw. Gastronomiebetriebs, mit dem Nutzer einen Bewirtungs- oder anderen Vertrag abzuschliessen. Tastier ist zu keiner Zeit Partei einer solchen Vereinbarung.

2.4 Tastier bietet selbst keine Mahlzeiten und Getränke an und betreibt keine Gastronomiebetriebe.

2.5 Gewisse Leistungen von Tastier setzen die Zustimmung des Nutzers voraus. Diese kann direkt in der App abgefragt und vom Nutzer erteilt werden. Nutzer ermächtigen Tastier dazu vom Nutzer in der Tastier App bereitgestellte Daten wie Name, Foto, Tischnummer und Standort an Partnerbetriebe weiterzugeben.

2.6 Leistungen werden nur zur privaten, nicht-gewerblichen Nutzung angeboten.

2.7 Nutzer sind nicht verpflichtet, die Leistungen zu nutzen; Tastier ist nicht verpflichtet, Nutzern Leistungen anzubieten oder Leistungen erfolgreich zu erbringen (insbesondere Zahlungen abzurechnen).

 

3 Nutzerkonto

3.1 Um die App nutzen zu können, ist ein Nutzerkonto erforderlich, welches nach Registrierung durch den Nutzer erstellt wird.

3.2 Bei der Registrierung und ggf. bei Anpassung des Nutzerkontos stellen Nutzer Tastier personenbezogene Daten zur Verfügung (u.a. E-Mail, Name, Zahlungsmittel). Tastier speichert generell die im Nutzerkonto bereitgestellten Daten sowie weitere bei der Inanspruchnahme von den Leistungen anfallenden Daten und verarbeitet diese ggf., um die Leistungen erbringen und verbessern zu können. Tastier speichert jedoch keine Kreditkarten-Informationen, weder in der App noch in anderen Teilen des Tastier Systems. Tastier nutzt PCI DSS zertifizierte Zahlungsanbieter, welche Kreditkarten-Informationen von Nutzern sicher und nach höchsten Industriestandards aufbewahren.

3.3 Nur natürliche Personen dürfen ein Nutzerkonto erstellen. Ein Nutzerkonto ist nicht übertragbar, ein Nutzer darf weder sein Konto an eine andere Person weitergeben noch das Konto eines Dritten nutzen. Abtretungen und Übertragungen sind in keiner Weise erlaubt. Eine Person darf nicht mehr als ein Nutzerkonto haben.

3.4 Der Ersteller eines Nutzerkontos muss mindestens 18 Jahre alt sein.

3.5 Nutzer garantieren, dass die im Nutzerkonto gemachten Angaben korrekt, vollständig und aktuell sind. Insbesondere muss der eigene, vollständige Name wahrheitsgetreu angegeben und alle Angaben müssen zu jeder Zeit auf aktuellem Stand gehalten werden. Tastier fragt keine Adressdaten ab. Wenn Nutzer z.B. eine Rechnung mit Adressangaben benötigen, muss diese vom Partnerbetrieb eingeholt werden.

3.6 Nutzer sind verpflichtet, Angaben, die eine Anmeldung in der App ermöglichen, insbesondere Nutzername / E-Mail und Passwort, jederzeit geheim zu halten, gar nicht oder nur hinreichend gesichert aufzubewahren und vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen. Nutzer sind für alle Aktivitäten in ihrem Nutzerkonto verantwortlich. Tastier ist nicht verpflichtet zusätzliche Vorsichtsmassnahmen zu treffen oder Prüfungen vorzunehmen, wenn vom Nutzerkonto eines Nutzers auffälliges oder aussergewöhnliches Verhalten an den Tag gelegt wird.

3.7 Tastier ist jederzeit berechtigt, bereitgestellte Informationen zu überprüfen und Nachweise über die Identität von Nutzern einzuholen.

3.8 Verstösst ein Nutzer gegen eine der Bestimmungen in diesen AGB, ist Tastier unter Umständen nicht mehr in der Lage, die reibungslose Nutzung der Leistungen anzubieten und Tastier kann entscheiden den Zugriff auf Leistungen unmittelbar und ohne Angabe von Gründen zu verweigern, auszusetzen, einzustellen oder zu kündigen. Tastier behält sich das Recht vor, Nutzerkonten jederzeit zu löschen, insbesondere wenn ein Nutzer nicht über die im Nutzerkonto hinterlegten Kontaktangaben erreichbar ist.

3.9 Tastier kann Nutzern, insbesondere zu Leistungen oder zur App, durch allgemeine Mitteilung oder per E-Mail an die im Nutzerkonto gespeicherte E-Mail-Adresse oder mittels schriftlicher Kommunikation per regulärer Post an die im Nutzerkonto gespeicherte Anschrift (sobald eingeführt) Mitteilung machen.

 

4 Inanspruchnahme der Leistungen

4.1 Nutzer verpflichten sich zur Inanspruchnahme der Leistungen ausschliesslich im Rahmen folgender Einschränkungen:

• Sämtliche anwendbaren Gesetze werden eingehalten, die Nutzung erfolgt ausschliesslich für rechtmässige Zwecke
• Ärger, Belästigungen und Unannehmlichkeiten werden vermieden
• Der korrekte Betrieb des Tastier-Systems und daran angeschlossener Systeme wird nicht beeinträchtigt
• Es werden keine Versuche gestartet, die App, das Tastier-System oder daran angeschlossene Systeme in irgendeiner Weise zu schädigen oder in diese einzudringen
• Die Leistungen von Tastier werden mit einem kompatiblen Endgerät genutzt. Die Nutzung mit nicht zugelassenen Geräten, z.B. solche mit root / jail-break, ist nicht zugelassen

4.2 Nutzer sind selbst verantwortlich für die Einrichtung und das Funktionieren des für die Nutzung der Leistungen erforderlichen Datennetzwerkzugangs sowie die daraus allenfalls entstehenden Kosten. Während der Nutzung der Leistungen können Daten- sowie Verbindungsentgelte und -gebühren, bspw. von Mobilfunknetz-Anbietern, anfallen, für deren Entrichtung nur die Nutzer alleine verantwortlich sind.

4.3 Nutzer sind selbst für die Beschaffung und Aktualisierung der kompatiblen Hardware und Geräte verantwortlich, die für den Zugriff auf die bzw. die Nutzung der Leistungen sowie deren Aktualisierung erforderlich sind. Tastier übernimmt keine Garantie dafür, dass die Leistungen oder Teile davon auf der jeweiligen Hardware bzw. den betreffenden Geräten funktionieren. Ausserdem können Störungen und Verzögerungen auftreten, die durch die Nutzung von Internet und elektronischen Kommunikationsmitteln bedingt sind.

4.4 Es liegt in der Verantwortung der Nutzer zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie die korrekte App für ihr Gerät heruntergeladen haben. Tastier ist insbesondere bei Veröffentlichung neuerer Versionen der App u.a. auch nicht verpflichtet, ältere Versionen zu erhalten oder in irgendeiner Weise sicherzustellen, dass diese weiterhin funktionieren oder anderweitig fehlerfrei sind. Nutzer sollten immer die neueste Version der App herunterladen.

4.5 Tastier haftet insbesondere nicht, wenn Nutzer über keinen funktionierenden Datennetzwerkzugang oder kein kompatibles Mobilgerät verfügen oder wenn sie die falsche App-Version herunterladen. Tastier behält sich insbesondere das Recht vor, den Leistungen zu beenden, wenn diese mit einem nicht kompatiblen oder unzulässigen Gerät genutzt werden.

 

5 Zahlung

5.1 Die Nutzung der Leistungen von Tastier ist für Nutzer kostenlos. Tastier behält sich das Recht vor, eine Gebühr für die Nutzung der Leistungen einzuführen. Entscheidet Tastier, eine solche Gebühr einzuführen, wird Tastier die Nutzer vorgängig entsprechend informieren und ihnen die Möglichkeit geben, die Nutzung der Leistungen zu beenden.

5.2 Nutzern sollte bewusst sein, dass ihnen durch die Inanspruchnahme von Bewirtungsleistungen der Partner- bzw. Gastronomiebetriebe Kosten entstehen können. Die Preise dafür werden von den Betrieben festgelegt.

5.3 Tastier verrechnet von Nutzern durchgeführte Zahlungen im Namen und für Rechnung des Partnerbetriebs, wobei Tastier als eingeschränkter Inkassobevollmächtiger des Partnerbetriebs agiert. Die auf diese Weise getätigten Zahlungen werden so behandelt, als ob Nutzer diese direkt an den Partnerbetrieb geleistet hätten. Alle Preise sind unverzüglich zahlbar.

5.4 Nutzer erklären sich damit einverstanden, dass Tastier die von ihnen mit der App bezahlten Bewirtungsleistungen, inklusive Trinkgeld, vollständig dem bei der Zahlung ausgewählten bzw., im Fall von Absatz 5.6, einem der hinterlegten Zahlungsmittel belastet. Der Nutzer ist für die sofortige Begleichung aller Kosten verantwortlich.

5.5 Nutzer sind verpflichtet die Rechnung vor der Auslösung einer Zahlung in der App auf Vollständigkeit und Korrektheit zu überprüfen und die Zahlung nur auszulösen, wenn die Prüfung erfolgreich durchgeführt wurde. Mit der Auslösung der Zahlung gilt die Rechnung als durch den Nutzer akzeptiert. Bezahlt ein Nutzer nur einen Teil der bestellten und / oder konsumierten Bewirtungsleistungen, entbindet ihn das nicht von der Pflicht alle bestellten und konsumierten Bewirtungsleistungen zu bezahlen, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Zahlung noch nicht auf der digitalen Rechnung in der App angezeigt wurden. Nachbuchungen durch den Partnerbetrieb können sowohl mit der App als auch konventionell beglichen werden. Zudem dürfen nur Bewirtungsleistungen mit der App bezahlt werden, die vom Kunden vollständig in Empfang genommen und beim Konsum einer vollständigen Qualitätsprüfung unterzogen wurden, sodass zum Zeitpunkt der Zahlung eine vollständige Lieferung der Bewirtungsleistungen vorliegt.

5.6 Um die Rechnung in der App angezeigt zu bekommen, müssen sich Nutzer in der App auf einen Tisch zuteilen. Der Tisch wird somit zum «Tastier-Tisch». Bleiben an einem Tastier-Tisch alle oder ein Teil der Bewirtungsleistungen oder ein Betrag auf der Rechnung unbezahlt, ist der Partnerbetrieb berechtigt über die App eine Warnung an alle Tastier Nutzer an dem Tisch zu verschicken, insbesondere wenn alle Nutzer am Tisch bereits den Partnerbetrieb verlassen haben. Wird auf diese Weise ein unbeglichener Betrag durch den Partnerbetrieb eingefordert, haben alle Tastier Nutzer, die sich auf den Tisch zugeteilt haben – unabhängig davon, ob sie bereits eine oder mehrere Zahlungen an dem Tisch getätigt haben oder nicht – eine gewisse Zeit lang die Möglichkeit, die Rechnung manuell in der App oder auch konventionell vor Ort zu bezahlen. Zudem besteht während dieser Frist die Möglichkeit direkt beim Partnerbetrieb Einspruch zu erheben, solange sich die Frist innerhalb der Öffnungszeiten dessen befindet. Geschieht dies nicht und / oder verbleibt bei Ablauf der Frist ein Restbetrag unbezahlt, gilt die Rechnung als durch die am Tisch zugeteilten Nutzer akzeptiert, und nach Ablauf der Frist wird der Restbetrag zwischen allen Tastier Nutzern am Tisch möglichst gleichmässig aufgeteilt, indem Tastier jeweils anteilig eine hinterlegte Kreditkarte belastet. Tastier ist dabei berechtigt jede Kreditkarte und notfalls auch jedes andere in der App hinterlegte Zahlungsmittel zu nutzen, um den Anteil des Nutzers zu begleichen. Dies gilt auch, wenn die noch offenen Bewirtungsleistungen von Nicht-Tastier-Nutzern am Tisch bestellt oder konsumiert wurden. Somit übernehmen alle Tastier Nutzer an einem Tastier-Tisch zusammen die Haftung für die vollständige Bezahlung des Tisches. Dies gilt selbst, wenn die Bewirtungsleistungen bestellt oder vom Partnerbetrieb gebucht oder geliefert wurden als ein oder alle Tastier Nutzer den Partnerbetrieb bereits verlassen hatten. Zudem gilt diese Haftung unter Tastier Nutzern substitutiv: Kann eine Zahlung für einen oder mehrere Tastier Nutzer nicht durchgeführt werden, kann es sein, dass Tastier einen oder mehrere andere Tastier Nutzer überproportional belastet. Mit dem sich an einen Tisch Zuteilen akzeptieren Tastier Nutzer diese Haftung. Wird sie nicht akzeptiert, darf sich der Nutzer nicht an einen Tisch zuteilen.

5.7 Die teilweise oder vollständige Rückerstattung von mit der App ausgelösten Zahlungen durch Tastier ist ausgeschlossen, da Zahlungen nach der vollständigen Lieferung der Bewirtungsleistungen bzw. die Akzeptanz derer durch den Nutzer durchgeführt werden. Jedoch können sich Nutzer bei Reklamationen im Zusammenhang mit Bewirtungsleistungen an den Partnerbetrieb wenden und von diesem Zahlungen ganz oder teilweise zurückfordern, insbesondere wenn der Nutzer aus Versehen oder unrechtmässig eine Bewirtungsleistung bezahlt hat, welche niemand an dem Tastier-Tisch bestellt oder erhalten hat. Das Eingehen auf eine solche Forderung unterliegt einzig und alleine dem Partnerbetrieb und ist nicht Teil dieser AGB. Tastier wickelt ggf. auf Verlangen des Partnerbetriebs eine Rückerstattung an den Nutzer über das zuvor belastete Zahlungsmittel ab. Dabei entstehende Zusatzkosten können dem Nutzer verrechnet werden, insbesondere bei Vorliegen von Fahrlässigkeit. Eine versehentliche oder unrechtmässige Zahlung entbindet Nutzer in keinem Fall von der Pflicht vom Partnerbetrieb rechtmässig erbrachte Bewirtungsleistungen zu bezahlen. Ggf. dürfen gegenseitige Forderungen verrechnet werden.
Die teilweise oder vollständige Rückerstattung von mit der App ausgelösten Zahlungen durch Tastier ist möglich, wenn Tastier die vom Nutzer bestätigte bzw. akzeptierte Zahlung betragsmässig oder hinsichtlich Zahlungsmittel inkorrekt abgebucht hat. Als bestätigt bzw. akzeptiert gilt immer der in der App angezeigte Gesamtbetrag inklusive Trinkgeld. Rücknahmen und Stornierungen von Bewirtungsleistungen durch Tastier sind in jedem Fall ausgeschlossen.

5.8 Sollte eine Zahlung manuell mit der App oder durch Tastier gemäss Absatz 5.6 nicht durchführbar sein – und im Falle von 5.6 auch anderweitig nicht durchführbar sein – schuldet der Nutzer weiterhin die Zahlung an den Partnerbetrieb, inklusive möglicher Verzugsgebühren und Inkasso-Aufwände, die Tastier, Tastiers Lieferanten im Zahlungsverkehr oder dem Partnerbetrieb entstehen.

5.9 Tastier nutzt einen oder mehrere externe Zahlungsanbieter, um eine Zahlung per App auslösen zu können. Die Verarbeitung von Zahlungen oder Guthaben, falls zutreffend, im Zusammenhang mit der Nutzung der Leistungen unterliegt in Ergänzung zu diesen AGB den Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien des Zahlungsanbieters sowie des Kreditkarten-Ausstellers des Nutzers. Tastier ist nicht verantwortlich für jegliche Fehler des Zahlungsanbieters.

 

6 Lizenz und Einschränkungen

6.1 Sofern Nutzer diese AGB vollumfänglich einhalten, gewährt Tastier ihnen eine eingeschränkte, nicht-ausschliessliche, nicht-unterlizensierbare, widerrufliche und nicht-übertragbare Lizenz: (i) auf die App zuzugreifen und sie auf dem eigenen Gerät in Verbindung mit der Nutzung der Leistungen zu nutzen; und (ii) auf alle über die App verfügbar gemachten Inhalte, Informationen und dazugehörigen Materialien zuzugreifen und diese privat und nicht-gewerblich zu nutzen. Alle hierin nicht ausdrücklich gewährten Rechte bleiben Tastier und den Lizenzgebern von Tastier vorbehalten.

6.2 Es ist Nutzern nicht gestattet: (i) Hinweise auf Urheberrechte-, Marken oder sonstige Eigentumsrechte vom jeweiligen Teil der App zu entfernen; (ii) ohne die ausdrückliche Genehmigung von Tastier die App zu reproduzieren, zu verändern, Werke zweiter Hand daraus zu erstellen, zu vertreiben, zu lizenzieren, zu vermieten, zu verkaufen, wiederzuverkaufen, zu übertragen, öffentlich wahrnehmbar zu machen oder aufzuführen, zu übermitteln, zu streamen, zu senden oder auf sonstige Weise zu verwerten; (iii) die App, ausser wenn und soweit es gesetzlich zulässig ist, zu dekompilieren, rückzuentwickeln oder zu disassemblieren; (iv) in Bezug auf einen Teil der App einen Link zu setzen, sie zu framen oder zu spiegeln; (v) Programme oder Scripts mit dem Ziel des Scrapings, Indexierens, Surveyings oder sonstigem Data Mining zu entwickeln oder zu installieren oder den Betrieb bzw. die Funktion von Aspekten der App ungebührlich einzuschränken oder zu behindern; oder (vi) zu versuchen, unbefugten Zugriff auf einen Teil der App und der damit verbundenen Systeme oder Netzwerke zu erlangen oder diese zu beeinträchtigen.

6.3 Die Leistungen und die App sowie alle Rechte daran sollen Tastier oder den Lizenzgebern von Tastier gehören und bei diesen verbleiben.

6.4 Weder durch diese AGB noch durch die Inanspruchnahme der Leistungen werden Nutzern irgendwelche Rechte gewährt: (i) an oder in Bezug auf den Service oder die App, mit Ausnahme der oben gewährten eingeschränkten Lizenz; oder (ii) für die Nutzung von oder die Bezugnahme auf Tastiers Firmennamen, Logos, Marken, anderen Kennzeichen, oder denen der Lizenzgeber von Tastier.

6.5 Die Leistungen oder die App können allenfalls in Verbindung oder im Zusammenhang mit Leistungen und / oder Inhalten von Dritten (einschliesslich Werbung) zugänglich gemacht oder genutzt werden. Nutzer erkennen an, dass diesbezüglich andere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen zur Anwendung gelangen können. Tastier ist nicht für Waren, Leistungen oder Inhalte von Dritten verantwortlich oder haftbar.

 

7 Nutzerinhalte

7.1 Tastier kann es Nutzern nach alleinigem Ermessen erlauben, ab und zu Text-, Audio- und / oder Bildinhalte und Informationen einzureichen, hochzuladen, zu veröffentlichen oder auf sonstige Weise über die App für Tastier, Partnerbetriebe, Gastronomiebetriebe und / oder andere Nutzer verfügbar zu machen, wie bspw. Kommentare und Feedback zu den Bewirtungsleistungen, den Mahlzeiten und Getränken oder sonstigen Angeboten oder Leistungen, dem Service, Supportanfragen und die Einsendung von Beiträgen („Nutzerinhalte“). Nutzer bleiben grundsätzlich Inhaber aller von ihnen eingereichten oder anderweitig zur Verfügung gestellten Nutzerinhalte.

7.2 Nutzer erteilen Tastier jedoch eine weltweite, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte, unwiderrufliche, übertragbare, unterlizenzierbare und kostenlose Lizenz an allen Nutzerinhalten, insbesondere zu deren Nutzung, Vervielfältigung, Vertrieb, Änderung, Veröffentlichung, Verfügbarmachung, öffentlichen Aufführung oder anderweitigen Verwendung in sämtlichen Formaten und über alle Vertriebsmöglichkeiten, unabhängig davon, ob diese bereits bestehen und / oder bekannt sind oder erst später entstehen oder bekannt werden.

7.3 Nutzer sorgen dafür und sind dafür verantwortlich, dass: (i) sie entweder der alleinige und ausschliessliche Inhaber aller Nutzerinhalte sind oder über sämtliche Rechte, Lizenzen, Einwilligungen und Freistellungen verfügen, welche erforderlich sind, um Tastier die oben genannte Lizenz an den Nutzerinhalten zu erteilen; und (ii) weder die Nutzerinhalte noch deren Übermittlung, Hochladen, Veröffentlichung oder sonstige Verfügbarmachung, noch die Nutzung der Nutzerinhalte durch Tastier, die Rechte Dritter an geistigem Eigentum oder andere Rechte Dritter, Veröffentlichungsrechte oder Persönlichkeits- oder Datenschutzrechte Dritter verletzen oder missachten oder einen Verstoss gegen einschlägige Gesetze oder Vorschriften darstellen könnte.

7.4 Nutzer verpflichten sich, keine Nutzerinhalte einzustellen, zu übermitteln, hochzuladen, mitzuteilen, zu veröffentlichen oder verfügbar zu machen die beleidigend, verleumderisch, gemein, gewalttätig, obszön, pornografisch, auf sonstige Weise anstössig oder rechtswidrig sind, was von Tastier nach eigenem Ermessen entschieden wird; dies ist unabhängig davon, ob der Nutzerinhalt gesetzlich geschützt ist oder nicht. Tastier hat das Recht, ohne Mitteilung an Nutzer Nutzerinhalte nach alleinigem Ermessen zu prüfen, zu überwachen und zu entfernen. Eine Pflicht zur Prüfung, Überwachung oder zum Entfernen von Nutzerinhalten besteht indessen nicht.

 

8 Schadloshaltung

8.1 Nutzer verpflichten sich, Tastier, deren Tochtergesellschaften, Lizenzgeber sowie Organe, Geschäftsführer, Mitarbeiter und Auftragnehmer freizustellen und schadlos zu halten gegenüber allen Forderungen, Ansprüchen, Kosten, Schäden, Verlusten, Haftungsansprüchen (inklusive Anwaltsgebühren und -kosten), die sich aus oder im Zusammenhang mit ihrer Verletzung oder ihrem Verstoss gegen irgendeine Bestimmung dieser AGB oder jegliche anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, ihrer Verletzung von Rechten Dritter, einschliesslich der Partnerbetriebe und Gastronomiebetriebe, oder anderweitig aus oder im Zusammenhang mit ihrer Nutzung der Leistungen und / oder der App ergeben.

 

9 Ausschluss von Zusicherungen und Gewährleistung

9.1 Jegliche Gewährleistung von Tastier, insbesondere für die Leistungen und die App, wird hiermit ausgeschlossen. Tastier macht betreffend App und Leistungen keinerlei Zusicherungen und leistet diesbezüglich keine Gewähr und gibt keinerlei Garantie.

9.2 Ebenso gibt Tastier keinerlei Zusicherung, leistet keine Gewähr und gibt keinerlei Garantie für die Leistungen von Partnerbetrieben und Gastronomiebetrieben, für deren Qualität, Eignung oder Ähnliches.

9.3 Die Leistungen werden „as is“ und „as available“ zur Verfügung gestellt.

9.4 Tastier kann insbesondere nicht gewährleisten, dass die Webseite, deren Inhalte, die Leistungen und / oder die App frei von Fehlern, Defekten, Schadprogrammen und Viren ist oder dass die Webseite und / oder die App korrekt, aktualisiert und fehlerfrei ist.

9.5 Ferner macht Tastier insbesondere keinerlei Zusicherungen und leistet keinerlei Gewähr dafür, dass die Leistungen nicht unterbrochen werden oder in sonstiger Weise fehlerfrei sind, und keinerlei Gewähr betreffend Zuverlässigkeit, Qualität, Geeignetheit oder Verfügbarkeit der Leistungen und der App. Zeitweilige Unterbrechungen oder Fehler können sich ergeben und die Leistungen und die App kann Beschränkungen, Störungen, Verzögerungen oder sonstigen Problemen unterliegen.

 

10 Haftungsausschluss und Haftungsbeschränkungen

10.1 Tastier ist nur für Schäden haftbar, die ihre Organe durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht haben.

10.2 Tastier schliesst jegliche weitergehende Haftung aus.

10.3 Tastier haftet insbesondere nicht für irgendwelche Schäden, die sich aus der Nutzung (oder der Unfähigkeit zur Nutzung) der Webseite oder der App oder der Leistungen ergeben, inklusive durch Schadprogramme, Viren oder jegliche Fehler oder Unvollständigkeiten der Information oder der Webseite oder App verursachte Schäden.

10.4 Tastier haftet nicht für Schäden oder Schadenersatzforderungen Dritter und insbesondere nicht für irgendwelche Schäden, welche sich aus oder im Zusammenhang mit einem Vertrag zwischen Nutzern und einem Partnerbetrieb oder Gastronomiebetrieb ergeben. Die Qualität der mit der App bezahlten Bewirtungsleistungen liegt vollständig in der Verantwortlichkeit des Partnerbetriebs, welcher Nutzern letztendlich solche Leistungen anbietet. Jegliche Reklamationen bezüglich der Leistungen des Partnerbetriebs bzw. Gastronomiebetriebs sollten somit an diesen gerichtet werden.

10.5 Sollten Nutzer sich betreffend eines Bewirtungsvertrags oder einer Auseinandersetzung mit einem Partnerbetrieb bzw. Gastronomiebetrieb mit Tastier in Verbindung setzen, werden wir diese an den entsprechenden Betrieb verweisen. Sollte sich ein Partnerbetrieb betreffend eines Bewirtungsvertrags oder einer Auseinandersetzung mit Nutzern an Tastier wenden, werden wir diesen an den Nutzer verweisen, behalten uns jedoch vor, dem Partnerbetrieb bzw. Gastronomiebetrieb Informationen betreffend des Nutzers und des entsprechenden Bewirtungsvertrag resp. der Auseinandersetzung bekannt zu geben.

10.6 Diese Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten auch für Hilfspersonen von Tastier, für deren Beauftragte und Stellvertreter.

 

11 Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Sonstige Bestimmungen

11.1 Diese AGB unterstehen dem schweizerischen Recht unter Ausschluss der Vorschriften des internationalen Privatrechts; die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf wird ausgeschlossen.

11.2 Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ist Zürich, Schweiz.

11.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen und der AGB im Übrigen davon nicht berührt. Soweit gesetzlich zulässig werden die nichtigen oder unwirksamen Bestimmungen durch solche Regelungen ersetzt, welche ihrem wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommen.

11.4 Nutzer dürfen ihre Rechte und Pflichten aus diesen AGB nicht ohne vorgängige, ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Tastier auf einen Dritten übertragen.