Tastier integriert Lunch-Check

Durch die Partnerschaft mit Schweizer Lunch-Check können bald alle Tastier Nutzer Ihre Lunch-Check Karte in Tastier hinterlegen und so mit dem Handy bezahlen, ohne die Lunch-Check Karte dabei zu haben. Möglich ist das in allen Restaurants, die die kürzlich lancierte Lunch-Check Karte akzeptieren und mit Tastier zusammenarbeiten.
 
LunchCheck-2321
 
Im Vergleich zu anderen Bezahlapps zeichnet sich Tastier durch eine einfache, hardwarelose, voll auf die Gastronomie ausgerichtete «Selbstzahlungslösung» für Gäste aus. Diese können die Rechnung ohne Beteiligung des Kellners, ohne Kartenterminal und ohne Wartezeit selbständig mit wenigen Klicks bezahlen – Trinkgeld inklusive – sowie die Rechnung selbst untereinander aufteilen.
 
Wirte profitieren von geringerem Zeitaufwand, besserem Service, höheren Umsätzen sowie von einer individuelleren Ansprache der Gäste – zu den gleichen Konditionen wie bei Lunch-Check Karte und Papier-Coupons. Tastier hat zudem Kundenbindungs- und Akquisitionsfunktionen und stellt eine Marketingplattform für Restaurants dar.
 
Die im 2. Halbjahr 2016 verfügbare Tastier App ermöglicht allen Lunch-Check Karten-Besitzern das virtuelle Hinterlegen ihrer Karte in der App. Neben Lunch-Checks können auch andere Zahlungsmittel in der Tastier App genutzt werden, zum Beispiel Kreditkarte oder Paymit.
 
Ausgewählten Gastronomen steht Tastier bereits jetzt zur Verfügungmelden Sie sich hier unverbindlich an.